BasCats weihten neuen Basketballplatz ein

Ufuk und vier andere BasCats durften am Sonnabend die neue Basketballanlage der Initiative „K.I.d.S!Kinder Integration durch Sport!“ ein Projekt von Round Table Cuxhaven, mit einer Runde Basketball einweihen. Doch ihre Gegner hiessen nicht Hertener Löwen oder Bremen Roosters, sondern Lappe Magics. Die Magics sind keine Profis aus der 2. Basketball-Bundesliga, sondern Jugendliche, die rund um das Lehfeld wohnen und den neuen Sportplatz testen wollten.

Die neuen, aber wirklich stabilen Basketballkörbe mussten während des Duells BasCats gegen Magics einiges aushalten, denn vor allem die Profis probierten so manchen Slam Dunk aus, um zu punkten. „Die stabilen Körbe haben wir extra ausgesucht, damit alle lange etwas von dieser Anlage haben“, erklärte Jochen Neuber, Mitinitiator des Projektes K.I.d.S!, in seiner Begrüssung.

Mit Spendengeldern eines Wohltätigskeitsabends von 2003 wurden die Körbe gekauft und die Arbeiten bezahlt, die zum Aufbau nötig waren. Die weissen Markierungen des Feldes übenahm die Cuxhavener Siedlung. „Das ist für uns schliesslich eine Investition in die Zukunft“, zeigte sich Erich Schruff, Chef der Siedlung, begeistert. „Wir sind der Sponsor der BasCats und hoffen, das wir in Zukunft den Nachwuchs für unser Team nicht mehr woanders einkaufen müssen.“ Der Bolzplatz im Lehfeld lockt somit ab jetzt nicht nur Hobbykicker an, sondern auch Korbjäger.